Ein „Herzliches Dankeschön“ für das Kollegium der Realschule Puchheim

Eine schöne Idee hatten die Mitwirkenden des Fördervereins als Sie sich bei Ihrer Online-Sitzung im März 2021 trafen. Auf der Suche nach einer Möglichkeit etwas Gutes für Lehrer oder Schüler tun zu können in diesen herausfordernden Corona-Monaten, wurde die Idee geboren, sich bei den Lehrern & Co. für deren unermüdlichen Einsatz in Zeiten des Home-Schoolings zu bedanken.

Eine Wertschätzung, die in einem persönlichen Brief jedem Einzelnen überbracht werden soll mit einem kleinen Geschenk (symbolisch ein Webcam-Aufsatz mit dem RSP-Logo für den Laptop, vor dem man ja zwangsläufig öfter sitzen muss als einem lieb ist.. ) Doch wie am besten tun, wenn doch die Lehrer von Zuhause unterrichten und daher nur vereinzelt in der Schule anzutreffen sind ??

So hatte Herr Glauz den Einfall bei der anstehenden Online-Lehrerkonferenz diesen Brief von seinem „Verfasser“ vorlesen zu lassen und somit die „frohe Botschaft“ den Lehrern persönlich anzukündigen. Dies fand am 21. April statt und Olaf Heisch (frischgewählter 2. Vorsitzender des Fördervereins) las den Brief vor und konnte dabei hoffentlich auch den Sinn des Geschenks vermitteln.

Insgesamt 70 liebevoll gestaltete Briefe wurden dann am Freitag Morgen von Sophie Perrot (1. Vorsitzende ) und Renate Kiermeier (Kassenwartin) in die Schule gebracht. Herr Hartmann und Herr Glauz übernahmen stellvertretend für das Kollegium die Körbe mit den Briefen, die im Anschluss in die Lehrerfächer verteilt wurden.

Bei schönstem Sonnenschein konnte auf der Terrasse des Lehrerzimmers ein nettes Foto (ohne Maske :-)) von der Übergabe gemacht werden.

Der Förderverein wünscht dem gesamten Kollegium der Realschule Puchheim weiterhin viel Kraft und Motivation, jede Menge Optimismus und Durchhaltevermögen bei hoffentlich bester Gesundheit!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

19 − 10 =