Hackedicht oder was?

Eisi Gulp gastierte mit seinem Drogenpräventions-Programm an der Realschule Puchheim

Saufen, rauchen, kiffen, koksen, schnüffeln, Trips einwerfen – darf man über Süchte lachen? Man darf! Ein Kabarett der besonderen Art vor fast ausverkauftem Haus fand am 25.03.14 in der Realschule Puchheim statt. Der Förderverein der Realschule Puchheim lud gemeinsam mit der Schulgemeinschaft Schüler und Eltern dazu ein. Bürgermeister Norbert Seidl übernahm die Schirmherrschaft.

Die Veranstaltung war ein voller Erfolg. Die anwesenden Gäste konnten sich über gekonnte Sprachspiele, Tanzeinlagen und Gags einfach nur köstlich amüsieren. Dem Publikum wurde der Spiegel über eigenes Suchtverhalten vorgehalten: Wer täglich mehrere Flaschen Bier trinkt oder regelmäßig Medikamente einwirft, muss sich laut Eisi Gulp nicht wundern, Jugendlichen als schlechtes Beispiel zu dienen. Einige eifrige Handy-Dauerbenutzer im Publikum wurden dabei auch nicht verschont.

Jede Droge hat Suchtpotential – egal ob legal oder illegal. Das zeigte der erfolgreiche Kabarettist und Schauspieler auf urkomischste Weise auch mal gerne ohne Worte mit hervorragender Gestik und Mimik auf.

Der Künstler bietet sein Drogenpräventionsprogramm an Schulen und Bildungseinrichtungen deutschlandweit an.

Hier finden Sie Bilder zu dieser ungewöhnlichen Veranstaltung. Einfach auf das Bild klicken und schon finden Sie eine ganze Bildergallerie des unvergleichen Eisi Gulp.

  • 20140325_1957 1
  • 20140325_1957
  • 20140325_2000
  • 20140325_2001
  • 20140325_2005 3
  • 20140325_2008 1
  • 20140325_2009 1
  • 20140325_2031 5
  • 20140325_2031 6
  • 20140325_2033
  • 20140325_2035 1
  • 20140325_2035
  • 20140325_2047
  • 20140325_2054
  • 20140325_2140 3
  • 20140325_2141 1
  • 20140325_2141 2
  • 20140325_2141
  • 20140325_2143
  • 20140325_2143_1
  • 20140325_2151
  • 20140325_2155 2
  • 20140325_2155
  • 20140325_2214