Archiv der Kategorie: Projekte 2015/16

Archiviert: BIM 2016 Firmen und Vorträge

Organisation der Berufsinformationsmesse am 12.11.2016

Bereits zum vierten Mal findet die Berufsinformationsmesse an der Realschule Puchheim statt. Am Samstag, den 12.11.2015 können sich Schüler und Eltern ausführlich über verschiedene Berufe informieren. Die Organisation wird vom Förderverein der Realschule in Zusammenarbeit mit der Realschule Puchheim durchgeführt.
Ansprechpartner auf Seite des Fördervereins für Messe und Aussteller sind Herr Hans Knürr und Robert Obertreis. Sie erreichen sie unter folgender Email bzw. Telefonnummern. Die Mentorengespräche werden von Herrn Peter Weber organisiert. Sie erreichen ihn unter folgender Email bzw. Telefonnummer. Die Anmeldung zu den Mentorengesräch per Email email hidden; JavaScript is required möglich.

Ablauf der Berufsinformationsmesse 2016

11:00 – 12:00 Mentorengespräche 
12:00 – 14:30 Messe und Vorträge 

 Unternehmen / Institution  Beruf und Beratung  Vortrag
 Bundesagentur Arbeit

 Allg. Berufsberatung, Lehrstellenmarkt
Ausbildungsberufe bei der Agentur für Arbeit 

Ansprechpartner: Frau Olbrich (FFB)

 
 AOK

Sozialversicherungsangestellte/r

Ansprechpartner: Tea Bilandzjia

Let´s Benimm, Assessment Center,
Bewerbung, Knigge im Berufsleben
 AusbildungsoffensiveBayern2

Ausbildungsberufe im technischen, kaufmännischen und IT Bereich Metall- u. Elektroberufe

Ansprechpartner: Saskia Wiedermann

Ausbildungsmöglichkeiten
in der bayrischen Metall und
Elektroindustrie
 Moser

Automobilkauffrau/-mann;
KFZ – Mechatroniker

Ansprechpartner: Karl Moser

Ausbildung im Autohaus
Moser
 BfS Ditetik Ansprechpartner: Maria Agethen  
 Bilfinger HGS

Anlagenmechaniker, Fotograf,
Kaufmann/frau für Büromanagement

Ansprechpartner: Frau Schötz

 
 Bilfinger IndServices

Isoliertechnik

Ansprechpartner: Herr Wagner/
Connie de Neef/R.Nelz
Projektteam
Bilfinger OKI Isoliertechnik GmbH

 
Bundeswehr

Laufbahnberatung bei der Bundeswehr
Zivilberufe bei der Bundeswehr

Ansprechpartner: Markus Aurig

Karrieremöglichkeiten bei
der Bundeswehr
CEM

Biologisch-Technische/Assistent/in (BTA),
Chemisch-Technischer Assistent / (CTA)
oder Umweltschutz-Technischer Assistent / (UTA)

Ansprechpartner: Angela Seeliger

 
CIM

Ausbildung bei der CIM (Ablauf und
Möglichkeiten)

Ansprechpartner: Herr Dietrich

 
Debeka

Kaufleute für Versicherung und
Finanzen, Sozialversicherungs-
fachangestellte

Ansprechpartner: Herr Jungtorius (FFB)

 
DeutschePop

 Tontechnik, Grafikdesign, Modedesign,
Sprech- und Moderatorenausbildung,
Eventmanagement und –Eventmarketing,
Musikproduktion, -komposition usw.

Ansprechpartner: Franziska Maier

Ausbildung für Musik und Medien
Elaxy

Ansprechpartner: Sabine Angermeier

 
 OberlinFOS

Ansprechpartner: Frau Dr. Laxhuber

Die Fachoberschule – ein guter
Weg zum Abitur
GalvanoWeis

Oberflächenbeschichter

Ansprechpartner: Herr Scheichl

 
 Giese  Ansprechpartner: S. Schuster  
DiakonieFFB

Haus Elisabeth Puchheim

Altenpflege, Hauswirtschaft und
Koch/Köchin

Ansprechpartner: Frau Isanovic

 
dasSeidl

Hotelfach

Ansprechpartner: Frank Seidl,
Herr Frankholz

 
 Seeliger

Kachelofenbauer, Töpfer

Ansprechpartner: Herr Seeliger

 
Kermess Ansprechpartner: Sieglinde Huth  
Klueber Ansprechpartner: Franziska Keller  
KommEnergie Ansprechpartner: Hr. Uhle   
Landratsamt

Landratsamt 1 – Ausbildung
beim Landratsamt

Ansprechpartner: Katrin Müller-
Albertshofer, Herr Völk

 
Landratsamt

Landratsamt 2 – Ausbildungs- und
Bildungsberatung

Beratung für Beruf, Studiengang
und Praktika

Ansprechpartner: Frau Herbst

 
 MTU

Industriemechaniker, Fluggerätemechaniker,
Oberflächenbeschichter,
Lagerlogistik,  bietet
auch Duales Studium an

 Ansprechpartner: Hans Triebenbacher

 
PEG

Ansprechpartner: Herbert Fischer

 
 Polizei

Polizei: Vollzugsdienst in Bayern

Ansprechpartner: Herr Selhof

 
 PTM Ansprechpartner: Carsten Angermeyer Roboter in der Arbeitswelt
 R S

‚Nachrichtentechnik & Informatik‘

Ansprechpartner: Herr Heisch

Ausbildungsmöglichkeiten
bei Rohde und Schwarz
 Sparkasse

Bankkaufleute

Ansprechpartner: Herr Holdenrieder

Berufsziel: Bankkauffrau/
Bankkaufmann
 StadtPuchheim

Verwaltungsfachangestellte/r

Ansprechpartner: Birgit Meier

 
Stemmer

Berufe im IT-Bereich

Ansprechpartner: Frau Braun

 
Raifba

Bankkauffrau-/mann

Ansprechpartner: Frau Brendel,
Herr Gröber

 

Archiviert: Vorträge BIM 2016

Vorträge BIM 2016

Die Räume für die Vorträge befinden sich im Neubau der Realschule, Erdgeschoss. Die Raumnummern werden am Tag der Berufinformationsmesse auf der Informationswand in der Aula bekannt gegeben. Eine Anmeldung für die Vorträge ist nicht erforderlich.

Zeit

Raum N011

Raum N012

12:10 – 12:30 AOK

Knigge im Berufsleben

Ausbildungsoffensive Bayern

Ausbildungsmöglichkeiten in der bayerischen Metall- und Elektroindustrie

12:40 – 13:00 Autohaus Moser

Ausbildung im Autohaus Moser – Kfz Berufe

 Die Akademie Deutsche POP

Ausbildung für Musik und Medien

13:10 – 13:30

Evangelische Friedrich Oberlin Fachoberschule

Die Fachoberschule – ein guter Weg zum Abitur

Bundeswehr

Karrieremöglichkeiten bei der Bundeswehr

13:40 – 14:00

PTM Mechatronics

Roboter in der Arbeitswelt

 Rohde & Schwarz

Ausbildungsmöglichkeiten bei Rohde & Schwarz

 14:10 – 14:30

Sparkasse Fürstenfeldbruck

Ausbildung zur Bankkauffrau / zum Bankkaufmann

 

Archiviert: Kinder Kultur Karawane

Kinder Kultur Karawane

20. Oktober 2015, 19:30 Aula Realschule Puchheim, Abendaufführung mit Tanz und Theater; Eintritt frei

Das M.U.K.A. Projekt besucht Puchheim. Abendaufführung am 20. Oktober 2015, 19:30 Uhr in der Aula der Realschule Puchheim. Die 8. Jahrgangsstufe wird vormittags von den jungen Südafrikanischen Künstlern in Tanz und Trommeln unterrichtet und später an der Aufführung mitwirken.

M.U.K.A. (Most United Knowledgeable Artists)

1994 (das Ende der Apartheid) war für die Menschen in Südafrika eine Zeit voller Umbrüche. Viele Jugendliche zog es von den Townships in die Zentren der Städte, wo sie sich häufig auf der Straße wieder fanden. So nahm M.U.K.A.-Project 1995 seinen Anfang. In einem „Shelter“ der Evangelischen Friedenskirche in Johannesburg, trafen sich Jugendliche, die ursprünglich aus Soweto stammten, und begannen gemeinsam Theaterstücke zu entwickeln, in denen sie Ihre Erfahrungen als Straßenkinder verarbeiteten. Sie nannten sich „Most United Knowledgeable Artists“ (etwa: sehr verbündete kenntnisreiche Künstler) – kurz M.U.K.A. Für ihre Auftritte machten sie Straßen, Gemeindezentren und Kirchen zu ihrer Bühne.

Weitere Informationen über das Projekt finden Sie unter http://kinderkulturkarawane.de/2015/Muka_Project.

CG Plakat MUKA mod

Die Veranstaltung wird durch das Bundesministerium für wirtschafliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) finanziell unterstützt.

 BMZ Logo

Kabarettist Han’s Klaffl im Schulzentrum Puchheim

Kabarettist Han’s Klaffl im Schulzentrum Puchheim

1.000-Euro-Spende an Puchheimer Bürgerfonds

Am 11.5.2016 trat der Musik-Kabarettist Han’s Klaffl in der Aula des Gymnasiums Puchheim auf. Die Veranstaltung mit dem gefragten Kabarettisten wurde von den Fördervereinen von Realschule und Gymnasium organisiert.

Deren Vorsitzenden Hans Knürr und Steffen Enzmann überreichten während ihrer Begrüßung einen Scheck über 1.000 Euro an den Puchheimer Fonds für Bürger in Not an Bürgermeister Norbert Seidl.

2016 05 Klaffl RealS GymP redu

In der bis auf den letzten Platz besetzten Aula hielt Han’s Klaffl mit seinem Programm „Restlaufzeit – Unterrichten bis der Denkmalschutz kommt“ Lehrern, Eltern und Schülern einen Spiegel vor Augen. Er tat dies, indem er in verschiedene Lehrer- und Schülercharaktere am fiktiven Lukas-Podolsky-Gymnasium schlüpfte und genüsslich die Stereotype der unterschiedlichen Schulbewohner bediente. Da Klaffl selbst Musiklehrer an einem Gymnasium war, konnte er hierfür problemlos aus dem Vollen schöpfen.

Und während die Besucher in der Pause noch beim Catering der Fördervereine schwelgten, trieb Klaffl sie – im Blaumann verkleidet als Hausmeister Grantinger – zurück auf die Plätze. Aber auch Seitenhiebe auf die bayerische Bildungspolitik blieben nicht aus. Klaffl beendet seinen Auftritt mit dem Dialog zweier enorm cooler Schüler, die sich über ihre Zukunft ernsthaft Gedanken machen.

Das Ergebnis? Schulleiter oder Musiklehrer.

2016 05 Scheck Enzmann Seidl Knuerr redu

Bilder: Förderverein Realschule e. V. / Förderverein Gymnasium Puchheim e. V.

„Rhetorik & Präsentation“ – Sich gekonnt vor anderen präsentieren

„Rhetorik & Präsentation“

Sich gekonnt vor anderen präsentieren

Am 11./12.3.16 hat an der Realschule Puchheim das Seminar „Rhetorik und Präsentation – Sich gekonnt vor anderen präsentieren“ stattgefunden. Es brachte den Schülerinnen und Schülern an eineinhalb Tagen in insgesamt 10,5 Stunden die wichtigsten Erfolgsgrundlagen für einen überzeugenden Auftritt nahe und war eine optimale Vorbereitung auf die Projektpräsentation am Ende der 9. Klasse.

Die Teilnehmer konnten in kleinen Gruppen viel über ein gutes Auftreten bei einer Präsentation lernen und durch ein individuelles Video-Feedback ihre eigenen Fehler erkennen und so ihren Auftritt verbessern.

Nachfolgend einige Zitate von Teilnehmern des Seminars:

„Man hat alles sofort verstanden und die Übungen haben dabei sehr geholfen.“

„Mir hat gefallen, dass man ohne Angst aus sich herausgehen konnte, und wenn man Fehler gemacht hat, wurde das einem nicht unter die Nase gehalten.“

„Es war lustig!“

„Dass man selber machen durfte.“

Das Seminar wurde, gespickt mit Lernfreude, Spaß und lebendiger Vortragsweise von dem Institut 360-Kompetenz durchgeführt. www.360-kompetenz.de.
Der Förderverein der Realschule Puchheim e. V. hat das Seminar organisiert und mit Pizza und Getränken unterstützt.

2016 03 360 Seminar

Bilder: Förderverein Realschule e. V.

Unsere Planungen für 2015/16

Unsere Planungen für 2015/16

Der Förderverein der Realschule Puchheim plant für 2015/16 folgende Aktivitäten:

  • März 2016: Seminar „Rhetorik & Präsentation“, Freitag, 11. März und 12. März
  • Mai 2016: Großes Kabarett an der Realschule – „Han´s Klaffl – Restlaufzeit“, Mittwoch, den 11.5.2016, Beginn 20 Uhr, Einlass 19 Uhr.
    Es sind noch wenige Restkarten verfügbar.
  • Oktober 2016: Treffen der Ehemaligen der Realschule
  • November 2016: Berufsinformationsmesse am 12.11.2016
  • Juli 2016: Praktikums-und Ausbildungsstellenbörse auf der Homepage 

Defibrillator am Schulzentrum Puchheim – Spende der Fördervereine

Defibrillator am Schulzentrum Puchheim

Fördervereine überreichen Defibrillator für Realschule und Gymnasium Puchheim

In der vergangenen Woche überreichten die beiden Vorsitzenden der Fördervereine der Realschule und des Gymnasiums Puchheim, Hans Knürr und Steffen Enzmann (im Bild: innen), den Direktoren der beiden benachbarten Schulen (im Bild: außen) einen Defibrillator.

Herbert Glauz und Georg Baptist bedankten sich für die großzügige Spende und stellten heraus, wie wichtig es sei, an einem Schulzentrum, das täglich knapp 2.000 Menschen besuchen, für den Notfall gerüstet zu sein. In einer extra Einweisung ließen sich Mitglieder der Lehrerkollegien Einsatz und Funktion des Defibrillators erklären.

Die Kosten von 1.500 Euro teilten sich die Fördervereine, die – wie die Schulen auch – auf ihre gute Zusammenarbeit stolz sind.

Defibrillator Ubergabe

Bild: privat

Berufsinformationsmesse 2015 – Aussteller und Organisation

Organisation der Berufsinformationsmesse am 14.11.2015

Auch dieses Jahr wird wieder eine Berufsinformationsmesse an der Realschule Puchheim stattfinden. Am Samstag, den 14.11.2015 können sich Schüler und Eltern ausführlich über verschiedene Berufe informieren. Die Organisation wird vom Förderverein der Realschule in Zusammenarbeit mit der Realschule Puchheim durchgeführt.

Ansprechpartner auf Seite des Fördervereins für Messe und Aussteller ist Herr Hans Knürr. Sie erreichen ihn unter folgender Email bzw. Telefonnummer. Die Mentorengespräche werden von Herrn Peter Weber organisiert. Sie erreichen ihn unter folgender Email bzw. Telefonnummer. Die Anmeldung zu den Mentorengesräch per Email email hidden; JavaScript is required möglich.

Ablauf der Berufsinformationsmesse 2015

11:00 – 12:00 Mentorengespräche  
12:00 – 14:30 Messe und Vorträge  

Unternehmen / Institutionen Ansprechpartner und Vorträge  Ausbildung und Praktikas
 image001 Ansprechpartner: Frau Olbrich (FFB) bzw. Fr. Irina Möhres Der Interne Service informiert über die Ausbildungsberufe der Agentur für Arbeit als Arbeitgeber
 image002 Ansprechpartner: Herr Markic bzw. Frau Tea Bilandzjia
Vortrag: Ausbildung Sozialfachangestellte/er
Sozialversicherungsangestellte/r
image003

Ausbildungsoffensive Bayern

Ausbildungsoffensive Bayern
Ansprechpartner: Frau Saskia Wiedermann
Vortrag: Ausbildungsmöglichkeiten in der bayrischen Metall und Elektroindustrie
Ausbildungsberufe im technischen, kaufmännischen und IT Bereich Metall- u. Elektroberufe
 image004 Ansprechpartner: Frau Kiermeier – KFZ-Mechatroniker/in
– Kaufman/frau für Büromanagement
– Automobilkaufmann/frau
 image005 Ansprechpartner: Karl Moser
Vortrag: Ausbildung im Autohaus Moser
– Kraftfahrzeug-Mechatroniker/in
– Automobilkaufmann/frau
– Bürokaufmann/frau
– Karosseriebauer/in
– Fachkraft für Lagerlogistik
image006
Bayerische Akademie für Außenwirtschaft e.V.
Ansprechpartner: Frau Velasquez; Herr Best Berufsfachschule im Wirtschaftsbereich
image007
Bilfinger HSG Facility Management GmbH
Ansprechpartner: Frau Schötz -Anlagenmechaniker-Fotograf -Kaufmann/frau für Büromanagement
 image008 Ansprechpartner: Herr Marburger Kaufleute im großen Außenhandel
 image009 Ansprechpartner: Herr Pfneisl
Vortrag: Mit oder ohne Uniform – Karrieremöglichkeiten bei der Bundeswehr
– Laufbahnberatung bei der Bundeswehr
– Zivilberufe bei der Bundeswehr
 image010 Ansprechpartner: Dr. W. Stach
Vortrag: Naturwissenschaftliche Berufe – zukunftssicher und innovativ
– Biologisch-Technische/Assistent/in (BTA),
– Chemisch-Technischer Assistent / (CTA)
– Umweltschutz-Technischer Assistent / (UTA)
 image011 Ansprechpartner: Herr Dietrich Ausbildung bei der CIM (Ablauf und Möglichkeiten
 image012 Ansprechpartner: Herr Jungtorius (FFB) Kaufleute für Versicherung und Finanzen, Sozialversicherungsfachangestellte
 image013 Ansprechpartner: Frau Römer Verkäufer/in im Einzelhandel (2 Jahre), Kauffrau/-mann im Einzelhandel (3 Jahre)
image014
Deutsche Doka Schalungstechnik GmbH
Ansprechpartner: Herr Steinbauer Kauffrau-/mann im Groß- und Außenhandel
 image015 Ansprechpartner: Frau Maier
Vortrag: Ausbildungsmöglichkeiten an der Musik und Medienakademie
– Tontechnik, Grafikdesign, Modedesign,
– Sprech- und Moderatorenausbildung
– Eventmanagement und Eventmarketing
– Musikproduktion
– Musikkomposition usw.
image016
DEVK-Versicherungen
Ansprechpartner: Herr Röthlein Versicherungskauffrau-/mann
 image017 Ansprechpartner: Frau Sabine Angermeier, Ausbilder Breich Entwicklung Fachinformatiker der Fachrichtung Anwendungsentwicklung
 image018 Ansprechpartner: Herr Scheidl
Vortrag: Ausbildungschance in einem familiengeführten Top 100 Handwerksunternehmen
Oberflächenbeschichter
 image019 Ansprechpartner: Frau Wendlinger – Floristen,
– Gärtner-/in für Pflanzen
image020Haus Elisabeth Puchheim Ansprechpartner: Frau Isanovic Altenpflege, Hauswirtschaft und Koch/Köchin
 image021 Ansprechpartner: Frank Seidl, Herr Frankholz Hotelfach
 image022 Ansprechpartner: Herr Seeliger Kachelofenbauer, Töpfer
 image023 Ansprechpartner: Herr Nigl, Herr Passian
Vortrag: Fachabi inclusive Ausbildung – eine neue Schulform bewährt sich!
Staatlich geprüfte/r Assisten/-in für Hotel- und Tourimusmanagement inkl. allgemeiner Fachhochschulreife
 image024 Ansprechpartner: Frau Jilek Ausbildung
 image025 Ansprechpartner: Frau Corrocher Autoberufe
 image026 Ansprechpartner: Frau Herbst Ausbildungs- und Bildungsberatung Beratung für Beruf, Studiengang und Praktika
 image027 Ansprechpartner: Frau Witsch – Mediengestalter Bild und Ton
– Mediengestalter Digital und Print
– Kaufleute für Marketingkommunikation
– Veranstaltungskaufleute
– Sport-und Fitnesskaufmann/frau
 image028 Ansprechpartner: Frau Holzner

– Industriemechaniker,
– Fluggerätemechaniker
– Oberflächenbeschichter
– Lagerlogistik
bietet auch Duales Studium an

 image029 Ansprechpartner: Frau Natalie Rau, Frau Katharina Knens Patentanwaltfachangestellte/r
image030
PEG Planungsbüro für Energie- und Gebäudetechnik GmbH
Ansprechpartner: Herr Herbert Fischer -CAD Konstrukteur(Heizung/Lüftung/Sanitär)
-CAD Konstrukteur(Elektrotechnik)
-Technischer Systemplaner
 image031 Ansprechpartner: Herr Selhof
Vortrag: Einstieg bayrische Polizei, Vorbereitung für die Einstellungsprüfung
Polizei: Vollzugsdienst in Bayern
 image032 Ansprechpartner: Frau Nazet / Frau Klein Berufsfachschule für pharmazeutisch-technische Assisitenten
 image033 Ansprechpartner: Herr Heisch, Herr Obertreis
Vortrag: ‚Nachrichtentechnik & Informatik‘
MentorFachinformatiker (m/w),
Fachrichtung Anwendungsentwicklung oder Systemintegration
– Industriekaufmann (m/w)
– Elektroniker für Informations- und Systemtechnik(m/w)
Duales Studium:
– Elektrotechnik
– Informatik
 image034 Ansprechpartner: Farbod Fateminejad – Fachinformatiker/-in Systemintegration
– Fachinformatiker/-in Anwendungsentwicklung
– IT-Systemkaufmann/-frau
– Informatikkaufmann/-frau
image035
Schleifring und Apparatebau GmbH
Ansprechpartner: Frau Mitesser – Zerspanungsmechaniker (m/w) sowie Mechatroniker (m/w)
Duales Studium
– Mechatronik/Feinwerktechnik (B.A.)
 image036 Ansprechpartner: Herr Holdenrieder
Vortrag: Berufsziel: Bankkauffrau/Bankkaufmann
Bankkauffrau/Bankkaufmann
 image037 Ansprechpartner: Frau Eichberger Verwaltungsfachangestellte/r
 image038 Ansprechpartner: Herr Fehr
Vortrag: Technische Ausbildungsberufe bei Stemmer Imaging, Unternehmen und Bewerben
Berufe im IT-Bereich
image039VR-Bank Puchheim eG Ansprechpartner: Herr Gröber Bankkauffrau-/mann
 image040 Ansprechpartner: Frau Carolin Bals / Frau Andrea Bodner Industriekaufleute
– Fachinformatiker für Systemintegration
– Webasto dual (Industriekaufmann/-frau plus begleitendem BWL Studium)
Duale Studiengänge:
– Technical Management
– Industrie- Maschinenbau
– Fahrzeugengineering- Maschinenbau
– Konstruktion & Entwicklung
– Wirtschaftsingenieurwesen

Südafrika begeistert Puchheim

Südafrika begeistert Puchheim

Rückblick auf einen Abend mit südafrikanischen Künstlern

Am Dienstag, 20.10.15, besuchte eine Gruppe südafrikanischer junger Künstler die Realschule Puchheim.

Vormittags erarbeiteten 6 TänzerInnen aus Johannesburg eine Performance mit Schülern und Schülerinnen der 8. Jahrgangsstufe. Abends war die Präsentation im Rahmen eines Tanz- und Percussion-Programms in der Aula der Schule.

Dynamik, Rhythmus, gute Laune – Die Tänzer boten eine mitreisende eineinhalbstündige Aufführung. Das Publikum – Eltern, Schüler, Lehrer und Asylbewerber aus Puchheim – ging begeistert mit.

Die Wünsche, welche die Tänzer am Ende den Zuschauern mit auf den Weg gaben: „We all wish you a good time with love, peace and harmony“ hatten sich atmosphärisch schon während der Vorstellung verwirklicht.
Einhellige Meinung am Ende: Ein äußerst gelungener Abend.

Organisiert wurde die Veranstaltung vom Förderverein der Realschule Puchheim in Zusammenarbeit mit der Schulgemeinschaft der Realschule Puchheim. Gefördert wurde die Veranstaltung vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung.

Einfach auf ein Bild klicken und schon finden Sie einige Impressionen von M.U.K.A. an der Realschule Puchheim.

{gallery}FdRSP/2015_MUKA/Impressionen,iptc=1,single=1,single_gallery=1,iptcutf8=1,image_info=1,width=100,height=100{/gallery}

Weitere Informationen über das Projekt finden Sie unter http://kinderkulturkarawane.de/2015/Muka_Project.

BMZ Logo